Probevorträge

2018 (April)

Professur in Japanologie, Université de Genève

Nostalgie d’un temps perdu : Sensations temporelles dans le Japon médiéval à la lumière du journal intime Utatane (Le sommeil) Vortrag PDF

 

2016 (Jan)

W3-Professur für das Fach Modernes Japan, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Prodesse oder delectare: Debatten über die Funktion der Literatur im modernen Japan

 

2014 (Dez)

W3-Professur in Japanologie, Freie Universität Berlin

Vom Revolutionären der poetischen Sprache: Der Diskurs über „Literatur und Politik“ im modernen Japan

 

2014 (Mai)

Assistenzprofessur in Japanologie, Universität Strassburg

Le Utatane (Le sommeil) est la mise en scène de la "femme qui attend" – Possibilités de la narratologie genrée pour l'analyse des  journaux intimes classiques de femmes du Japon

 

2013 (Juli)

W3-Professur, Exzellenscluster Asia and Europe in a Global Context, Universität Heidelberg

The Globalization of Concepts: French-Japanese Connections in Postwar Japan in the Light of the Debate on Sartre's "A Plea for Intellectuals"

 

2013 (Juni)

W3-Professur in Japanologie, Universität Trier

Der Kompilator als Autor: Erzählstrategien in den Liebesgedichten der Anthologie Kokin wakashû

 

2013 (Jan)

W1-Professur in Japanologie, Universität Tübingen (Tenure Track)

Die "Aktionsliteraturdebatte" (kôdô shugi bungaku ronsô) - Ideologische Kämpfe im literarischen Feld Japans der 1930er Jahre im Kontext des Intellektuellendiskurses

 

 

2012 (Jan)

Professur in Japanologie, Universität Wien

Intellektuelle und ihre gesellschaftliche Verantwortung: Formen des kritischen Engagements im modernen Japan

 

2008 (Aug)

Professur für moderne Japanologie (Literaturwissenschaft), National University of Singapore (NUS) (2. Listenplatz)

 

2006 (Dez)

W2 Professur an der J.-W.-Goethe-Universität Frankfurt